So was geniales hab ich selten erlebt!

Wir sind grade zu einem Kurzurlaub nach Spanien geflogen. In diesem Ort haben sich meine Frau und ich vor 25 Jahren kennengelernt, so dass wir zu diesem Jubiläum mal sehen wollten, wie das hier so aussieht. Da ich keine Reiseberichte schreibe, gibt’s hierzu auch keine Kommentare.

Heute morgen waren wir zuerst auf einem Markt, auf dem es eine Menge tolle Lebensmittel gab, doch auch das ist genau genommen nur ein Markt wie viele andere auch und nicht weiter erwähnenswert.

Zum Mittagessen wollten wir dann nach Möglichkeit weit weg von irgendwelchen touristischen Attraktionen essen gehen und haben ein Einheimischen-Restaurant gefunden, das sich schon mal dadurch auszeichnete, dass keiner der Kellner und sonstigen Angestellten auch nur ein Wort englisch oder deutsch sprechen konnte. Eine Speisekarte gab es auch nicht und daher war es alleine schon mal interessant das “Menu del dia” zu verstehen, das uns der zahnlose Kellner aufgezählt hat. Da ich ein bisschen Spanisch verstehe, konnte ich das meiste auch übersetzen, davon abgesehen hat er aber ohnehin Empfehlungen ausgesprochen. Es gab also:

  • Einen großen Salatteller
  • Brot mit Aioli und Salsa
  • Einen Liter Rotwein
  • Eine Kartoffel-Tunfisch-Suppe
  • Ein Stück Rindfleisch für mich
  • Einen Tintenfisch für meine Frau
  • Einen Kaffee-Kuchen zum Nachtisch

Und das war frisch zubereitet, hat alles super geschmeckt und sage und schreibe pro Nase 9 EUR (in Worten NEUN) gekostet. Wir waren total prall und rundum zufrieden! Sowas gibt’s wirklich in dieser Qualität, Menge und Preis äußerst selten!

,