Alles, was der Garten hergibt – Ernte im Spätsommer

Was war das für ein fantastischer Sonntag! Der Wetterbericht hatte mieses Wetter vorhergesagt und wir haben uns auf einen lausigen Sonntag eingestellt, da hat mich meine Cousine angerufen, ob wir nicht den Sonntag zusammen kochen und essen wollen. Logischerweise waren wir sofort begeistert, da wir das zum einen schon lange nicht mehr gemacht haben und zum zweiten, weil ihr Garten (und der ist wirklich weltklasse!) noch eine Menge zu bieten hat.

Wie neulich schon mal angekündigt, haben wir dann auch das Bettlerhuhn an diesem Tag zubereitet (im Specksteinofen fünf Stunden bei niedriger Temperatur, aber das ist eine andere Geschichte, die demnächst kommt).

Wir haben also alles geernted, gepflückt, gesammelt, was der Garten so zu bieten hatte und alles gegessen. Am Abend sind wir dann gerollt, waren glücklich und zufrieden! Schaut dir die Bilder an, dann weißt du warum!

Die Artischocken werden übrigens – je nach Größe – 30-40 Minuten gekocht, dann die Blätter von außen nacheinander abgepflückt und das dicke Ende mit Sauce Hollandaise gegessen, das schmeckt fantastisch!

, , , , , ,