Rodelika – Slowfood-Veranstaltung: Vom Saatgut zum Verbraucher

Am Beispiel der Karottensorte Rodelika wurde auf dieser Veranstaltung am 16.09. im Karlsruher Tollhaus das Thema Gute Lebensmittel genießen und fördern im Rahmen von Vorträgen, einer Ausstellung, Verkostungsmöglichkeit und schließlich einem speziell zubereiteten Karottenmenü gezeigt, vorgetragen, diskutiert und genossen.

Die Vorträge wurden gehalten von:

Jeder Mensch ist eigentlich an gesunden, wohlschmeckenden und nahrhaften Lebensmitteln interessiert. Und auch wenn wir es nicht immer wissen oder es uns zumindest nicht immer bewusst ist, entscheiden wir mit jedem Einkauf über die Auswahl des verwendeten Saatguts sowie dessen Finanzierung, die eigentliche Herstellung der Produkte und welche Akteure in diesem Kreislauf beteiligt sind.
Die Mischung der Vorträge war hoch interessant und den ca. 50 Zuschauern wurden von den Rednern wichtige  Sichtweisen, die Hintergründe, die Probleme und Herausforderungen in Bezug auf Saatgut, die Herstellung und Vermarktung nähergerbracht.
Im Film (sorry für die miese Regie!) habe ich die wichtigsten Aussagen der Redner zusammengefasst, der Film ist im Gegensatz zu meinen sonstigen Filmen über eine halbe Stunde lang geworden, schau ihn dir trotzdem in Ruhe an!

, , , , , , , , ,