Das Web vergisst nix! Ein schönes Beispiel!

Ein schönes Beispiel dafür, dass das Web nix vergisst! Und zwar selbst Sachen die irgendwo anders online veröffentlicht wurden, bevor es im Web so Zeug gab!

fidonet

Das Fidonet-Logo

Ich habe am 25.04.1994, also jetzt vor knapp 18 Jahren in einem Diskussionsforum (fido.ger.kochen, falls jemandem von euch das noch was sagt) mein erstes Kochrezept gepostet, das waren damals unsere geliebten Spaghetti mit Schinken-Sahne-Soße. Die von mir verwendete Technik war mein erster PC (286er), ein Modem (2.400er) und ein Zugangs in Fidonet. Verwendet habe ich damals für die Rezepte das MealMaster-Format.

Wenn du nach diesem Rezept bei Google suchst (z. B. mit “Rimmelspacher Spaghetti Schinken Sahne“), dann findest du das 110 Mal in den unterschiedlichsten Kochforen, Blogs und Rezeptsammlungen!

Naja, und weil es ja von mir ist, hier der Originaltext (das wir heute manchmal auch noch kochen, wenn auch ein wenig abgewandelt! Immerhin haben wir heute Umlaute! :))

  • 250 g Spaghetti
  • 200 g Schinken
  • 120 ml Sahne
  • 120 ml Saure Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 2 El. Parmesan
  • Pfeffer, schwarz (Muehle)
  • Muskatnuss
  • Butter

Spaghetti al dente kochen. Wenn das Nudelwasser kocht, die kleingehackte Zwiebel in Butter anduensten, dann den Schinken zugeben. Mit der Sahne und dem Sauerrahm abloeschen. Etwa 2-3 min einkochen lassen, dabei mit Pfeffer und Muskat wuerzen. Zum Schluss den Parmesan zugeben, nochmal 1-2 min. koecheln lassen. Inzwischen die Nudeln abgiessen lassen

Gepostet: Sven Rimmelspacher @ 2:2476/516.7 (25.04.94)

, , , , , , ,