Kochkurs “Das perfekte Steak” bei Kulinarische Zeiten in Karlsruhe

Am vergangenen Samstag habe ich meinen Kochkurs “Das perfekte Steak” bei der Agentur Kulinarische Zeiten wiederholt. Michaela Merz hat mich gebeten, den Kurs vom September zu wiederholen, da sie eine große Nachfrage für diese Veranstaltung hat und sie auch schon nach kaum 24 Stunden nach Ankündigung ausgebucht war! Der Kurs fand wie das letzte Mal auch im Poggenpohl-Küchenstudio bei PRINZIP – der schauraum am ettlinger tor statt, eine coole Location für solche Events.

Für mich ist das wichtige bei einem solchen Kurs, dass ich den Teilnehmern neben einem guten Essen und den richtigen Zubereitungstechniken vor allem auch viel Wissen rund um gutes Fleisch auch um Herkunft, Aufzucht, Schlachtung, Reifemethoden und besondere Cuts geht. Mittlerweile gibt es bald jeden Tag neue Meldungen über Massentierhaltung, übles Essen, miese Zutaten und vieles mehr in dieser Richtung, das ich einfach nicht mehr ertragen kann! Ich plädiere dafür, weniger Fleisch und dafür gutes Fleisch zu essen und ich bin manchmal wirklich entsetzt wie viele tausend Euro für Grills, Zubehör und sonstiges Equipment investiert wird und dann kauft man sich das Fleisch beimn Discounter, wo das Schweinefilet für 3,33 EUR das Kilo angeboten wird.

Ein weiterer Punkt ist, dass ich den Teilnehmern auch Stücke näher bringen möchten, die sie entweder noch nicht kennen oder die im allgemeinen überhaupt nicht als Fleisch zum Kurzbraten angeboten werden, weil sie sich angeblich dafür nicht eignen. Das ist Unsinn, es kommt nur auf die richtige Qualität und Zubereitung an. Das führt außerdem auch dazu, dass nicht nur die Filets und Rumsteaks gegessen werden, sondern eben auch diese Stücke. Das Fleisch war von Heiko Brath von der Metzgerei Brath in Karlsruhe, der diese Kriterien in seiner Metzgerei und beim Einkauf des Fleischs berücksichtigt und an diesem Abend sogar noch zu Besuch kam um Fragen der Teilnehmer rund um das Fleisch beantworten zu können.

Zu essen gab es:

  • 1. Gang: Flanksteaks gesalzen, gegrillt, gegessen
  • 2. Gang: Blackened Hanging Tender
  • 3. Gang: Porterhouse Steak Fiorentina Style
  • 4. Gang: Dry-aged Schweinerücken “Alte Wutz”

Die eigentlichen Gerichte werde ich in gesonderten Artikeln veröffentlichen, hier jetzt erst einmal ein paar Impressionen. Ich möchte mich noch ganz besonders bei Michaela, Manu und Marcel für die tolle Hilfe und Unterstützung bedanken, ohne euch würde das nicht so prima funktionieren!

Alle Fotos wurden von Peter Fernau gemacht, der nicht nur als Teilnehmer, sondern auch als Fotograf dabei war. Siehe www.gourmetfotograf.de.

, , , , , , , , , ,

One Response to “Kochkurs “Das perfekte Steak” bei Kulinarische Zeiten in Karlsruhe”

    Error thrown

    Call to undefined function ereg_replace()