Bohnensalat als Beilage zu Gegrilltem

Da mich die Leser meiner Facebookseite und Zuseher meiner Videos immer wieder danach fragen, versuche ich jetzt mal das Rezept für den Bohnensalat aufzuschreiben, den wir sehr oft als geniale Beilage zu Gegrilltem zubereiten Würzig, sättigend und durch die leichte Säure ein wunderbarer Begleiter.

bohnensalat davert-bohnenWichtig sind zunächst die verwendeten Bohnen. Am besten funktionieren die Antipastibohnen von Davert, die gibt es im Reformhaus, Naturkostladen oder auch im Alnatura. Die sind innen richtig schön cremig und werden auch am zweiten oder dritten Tag beim Aufwärmen nicht matschig. Die Bohnen werden eingeweicht und dann gekocht (oder ohne Einweichen, dann eben länger), bis sie fast weich sind.

In einem Topf werden folgende Zutaten erwärmt:

  • Olivenöl
  • Schalotten
  • 1-2 rote Chilis
  • Balsamicoreduktion
  • Weißweinessig
  • Getrocknete Tomaten
  • Thymian (frisch)
  • Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz

Die genauen Mengen musst du nach Gefühl abwägen, gemessen habe ich das noch nie. Die  Balsamicoreduktion mache ich aus jeweils gleichen Teilen Rotwein, Kirschsaft und Balsamicoessig sowie wenig Honig selbst, das schmeckt viel besser als die gekaufte. Den Topf vom Herd nehmen, die Bohnen in die warme Masse geben und für eine Stunde oder länger ziehen lassen. Der Salat schmeckt lauwarm am besten und lässt sich auch mehrmals wieder aufwärmen. Guten Appetit.

, ,

No comments yet.

Leave a Reply