Tag Archives: bbq

Lammcarree, Lammkarree, Lammkrone, Lammrack vom Grill

Offiziell heißt es – glaube ich – Lammcarree. Die anderen Bezeichnungen gibt es aber auch immer wieder. Der Witz ist bei diesem Essen, dass es für viele Leute ja ein echtes Schlemmer-Gourmet-Delikatess-Teil ist und dass die Zubereitung jedem, aber auch wirklich jedem gelingt! Das Fleisch wird pariert, in Olivenöl, frischem Rosmarin und schwarzem Pfeffer für […]

Leave a comment Continue Reading →

Roastbeef mit Pak Choi

Endlich mal wieder ein Video! Wenn man im Metro  Fleisch kaufen geht, haben die dort mittlerweile nicht nur das US Beef, sondern auch das Irische und auch das Simmentaler. Letzteres hatte ich bisher noch nicht und habe zwei Roastbeef (Rumpsteak) gekauft, so ca. 250 g schwer. Als Rezept haben wir mal was von Jamie Oliver […]

2 Comments Continue Reading →

Kleiner Schweinerückenbraten

Wer glaubt, dass ein Schweinerückenbraten trocken ist, der hat ihn nur noch nicht richtig gemacht. Dabei ist es – mal wieder – super einfach. Würzen, bei niedriger Temperatur langsam grillen, fertig. Und das wird saftig und lecker! In diesem Fall habe ich einen kleinen Braten von 1,2 kg gehabt. Da die Kette schon halb weg […]

Leave a comment Continue Reading →

Hochrippe, die Zweite

Nachdem mir ja leider bei der letzten Hochrippe die Kamera (bzw. die Speicherkarte) draufgegangen ist (siehe Frustblogs hier irgendwo), musste ich unbedingt noch einmal eine machen. Da wir jedoch nur zu viert waren, konnte ich nicht wieder ein 6-Kilo-Teil auf den Grill legen, sondern musste mich mit winzigen 2,2kg begnügen. Bei dieser Größe ist es […]

Leave a comment Continue Reading →

Lecker, aber leider kein Video

Jetzt habe ich eine Woche lang versucht, die Speicherkarte meiner Videokamer wieder zum Leben zu erwecken. Das hat leider nicht geklappt, obwohl ich wirklich zig Tools ausprobiert habe. Die Aufnahmen vom Hochrippen-Projekt sind somit alle hinüber. Das ist natürlich ein großer Frust, es wäre ein super Film geworden. Nun, so langsam bin ich drüber weg […]

Leave a comment Continue Reading →

Das 6kg-Hochrippen-Projekt

Zwischenstand

8:00 Uhr. 20 Gäste wollen heute gut verköstigt werden. Wie schon vor einer Woche angekündigt, gibt es eine 6kg schwere Hochrippe. Sowas habe ich bisher noch nicht gemacht, die Aufregung nimmt so langsam zu. Vor allem wegen der Grilldauer bin ich unsicher, ich schätze im Moment sowas zwischen 3 und 4 Stunden. Ich folge teilweise […]

Leave a comment Continue Reading →

Der Countdown läuft, noch eine Woche!

Habe heute eine 6kg schwere Hochrippe gekauft, die wirklich sehr, sehr lecker aussieht. Nächsten Sonntag kommt die auf den Grill. Ich plane im Moment ca. 4-5 Stunden Grillzeit bei niedriger Temperatur! Das wird auf jeden Fall gefilmt! Freut euch schon jetzt auf ein sensationell leckeres Teil! Ich kann’s kaum noch erwarten!

Leave a comment Continue Reading →

In Auerochsfett gebratene Schweinskaldaunen (mit Honig?)

grillfackeln.2009.07.15

Ich kenne nicht viele Leute, die gerne Schweinebauch essen. Wenn man das Zeug aber dünn geschnitten auf ein paar Holzspieße wickelt und auf dem Grill kross brät, dann essen das sogar die Kinder! Sieht zwar auf dem Bild nicht sehr appetitlich aus, ist aber zum Abnagen wirklich verdammt lecker. Das kommt so der Vorstellung, wie […]

Leave a comment Continue Reading →

Beer Butt Chicken oder: Das Huhn mit der Dose im Arsch

Mit meinem neuen 57er Performer kann ich endlich GROSSE Stücke auf dem Grill zubereiten. Hähnchen vom Grill ist klasse, die meisten verstehen darunter die fertig marinierten Hähnchenbrüste, die natürlich nicht schmecken und in der Regel auch trocken gegrillt werden. Ein ganzes Huhn kann man aber auf dem Grill wunderbar zubereiten, das wird sehr saftig, würzig […]

1 Comment Continue Reading →

Performer!

weber.performer.2009.07.04

Lange, lange hab ich gezögert, ob ich ihn mir wirklich kaufen soll: den Performer von Weber. Das Verlangen nach gutem und insbesondere Low & Slow zubereitetem Fleisch war dann aber doch so groß, dass ich die 450 Tacken jetzt angelegt habe. Und wie ich schon vermutet, gehofft und gewünscht habe, hat sich jeder Euro gelohnt! […]

Leave a comment Continue Reading →