Tag Archives: deutsch

Ochsenkotelette am Knochen gereift in der Molkenkur

wpid-IMAG0083.jpg

Auch in Deutschland entdeckt man ab und zu ein leckeres Stück Fleisch, so zum Beispiel gestern Abend im Restaurant Molkenkur in Baden-Baden. Dort habe ich ein Ochsenkotelette bekommen, das am Knochen gereift wurde, etwa 400g schwer war und rare gegrillt wurde. Dazu gab es gegrilltes Gemüse, Pommes Frites und drei Dips, was für mich bei […]

Leave a comment Continue Reading →

Hirschen in Freiburg-Lehenal

Grade war ich im Hotel-Restaurant Hirschen in Freiburg-Lehen. Am frühen Abend konnten wir noch auf der gemütlichen Terrasse in der Sonne  sitzen, so kann man das Wochenende richtig einläuten. Das Essen war rundum gelungen. Wir hatten Salat mit Gambas, selbstgemachte Ravioli mit Fischfarce, selbstgemachte Pasta mit frischem schwarzen Alba-Trüffeln, Kalbsfilet, betronischen Seeteufel und ein Holundersabayon. […]

Leave a comment Continue Reading →

Spargelmousse

Endlich wieder Spargelzeit. Hier in der Gegend von Karlsruhe haben wir ja mehrere Hochburgen, die super Spargel produzieren (Graben-Neudorf, Bruchsal, usw.) und den gibt’s jetzt ja auch an jeder Ecke zu kaufen. Am liebsten essen wir Spargel einfach nur als gekochten Stangenspargel mit etwas Butter, alles mit Sauce Hollandaise oder Schinken usw. kann uns gestohlen […]

1 Comment Continue Reading →

Kartoffelknödel

Knödel fertig

Wie schon im Post vom Sauerbraten berichtet, habe ich im Moment also leider keine Videokamera. Das ist sehr ärgerlich, weil ein Video natürlich wesentlich anschaulicher ist als nur ein paar Bilder. Dennoch möchte ich euch die Kartoffelknödel nicht vorenthalten, immerhin schmecken sie ja auch ohne Video. Für meine Kartoffelknödel nehme ich 2,5 kg mehlig kochende […]

1 Comment Continue Reading →

Silvestermenü im Nagels Kranz

nagels.kranz

Nachdem ich mich jetzt von der ganzen Völlerei über Weihnachten und Silvester wieder erholt habe, hier der Bericht vom Silvestermenü im Nagels Kranz. Wie immer dort schmeckt das Essen wirklich lecker, Frau Nagel, die den Service leitet ist immer supernett und auch alle anderen Angestellten sind sehr freundlich und aufmerksam. Das Menü sah folgendermaßen aus: […]

Leave a comment Continue Reading →

Marktlücke – einfach und gut

Erneut haben wir ein für uns neues Restaurant ausprobiert: die Marktlücke am Marktplatz (ex Krone). zum Sitzen ist es prima, seit das Rauchverbot in Kraft ist, hält man es auch im Obergeschoss aus, das war früher wegen der niedrigen Decke immer ein Problem. Gegessen haben wir Flammkuchen und Salat, Zwiebelrostbraten und Schnitzel. Alles war prima, […]

Leave a comment Continue Reading →

Kesselhaus

Heute waren wir im Kesselhaus, für uns ein neues Restaurant (keine Ahnung, wie lange es das schon gibt). Da wir festgestellt haben, dass sie sonntags bereits zum Mittagessen geöffnet haben, sind wir auch schon um 13:00 Uhr dort gewesen. Fast alle Tische im großen Raum waren belegt. Die Optik mit der Industrie-Atmosphäre ist klasse, alle […]

Leave a comment Continue Reading →

Critisize: Flammkuchen und mehr

poesie-des-steaks.2009-10-03

Gestern waren wir mal wieder im Critisize am Westbahnhof in Karlsruhe. Der Flammkuchen (und vor allem Flammi Satt, die All-you-can-eat-Variante) sind für das “Nicht-Elsass” auf jeden Fall eine Empfehlung wert, auch wenn gestern zum Beispiel der eine normale Flammkuchen eine eindeutige Zimtnote eines der süßen Flammkuchen hatte, die sind vermutlich im Ofen aneinander geraten. In […]

2 Comments Continue Reading →

Nerdings Restaurant

Nerdings Restaurant (eine Wohltat, es wird tatsächlich ohne Apostroph geschrieben) am Grollenberg in Grötzingen ist eine gute Adresse. Ich treffe den Koch öfter mal beim Einkaufen und sehe was er so im Einkaufswagen hat, das sieht immer vertrauenserweckend aus. Man kann dort gut Lamm essen, das hat er relativ häufig auf der Karte und er […]

Leave a comment Continue Reading →

Prasse’s Kaiserplatzl

Früher waren wir oft im Kaiserplatzl. Der Name ist ja wirklich schrecklich, aber was bis vor einigen Monaten dort dann drin war war um mehrere Dimensionen schlimmer! Das Ding hieß doch tatsächlich Kartoffelhaus und war scheinbar auch irgend so ne Franchise-Kette. Naja, wie auch immer. Jetzt heißt das Ding wieder Kaiserplatzl, wenn auch noch mit […]

Leave a comment Continue Reading →