Tag Archives: grill

Das Spanferkel in Serbien auf dem Ölfass gegrillt

Spanferkel in Serbien

Wie ich schon beim Belgrade-Special berichtet habe, wurde mir ja beim nächsten Besuch ein Spanferkel versprochen. Als ich neulich also mal wieder da war, hat Zoki dieses Versprechen gehalten. Ich kam also an und da war schon alles aufgebaut: ein halbes Ölfass, zwei Erdspieße, ein langer Holzspieß, ein Blech und natürlich das Ferkel. Die Einfachheit […]

Leave a comment Continue Reading →

Bistecca Fiorentina – grandioses Porterhouse-Steak vom Grill

Bistecca Fiorentina Feature

Mann, mann, mann, war das genial! Wir hatten ja neulich ein Treffen der Videogriller bei Jörn von Udenheim BBQ und da zum einen der Meister des Low & Slow-Grillens, Taural von Blackforest BBQ dabei war und ich ohnehin nicht viel Zeit für eine Vorbereitung hatte, habe ich mich für was Kurzgebratenes entschieden. Zum einen war […]

15 Comments Continue Reading →

Blackened Schulterscherzel (Flat Iron Steak) vom Wagyu-Rind

Saftiges Schulterscherzel

Bei meiner Fleischlieferung von der Wagyu-Farm von Thomas Spang vor einiger Zeit war unter anderem auch ein Schulterscherzel dabei, das mir Thomas dazugelegt hatte. Jetzt war es an der Zeit, das zu grillen. Dieses Mal habe ich mich für die Blackened-Variante entschieden. Das ist eine Zubereitungsart aus der Cajun-Küche, bei der das Steak mit einer […]

4 Comments Continue Reading →

Geniales Bone-in Ribeye und Erlebnis im Las Golondrinas in Roses

Das kleine, süße

Auf dem Heimweg von Andalusien, haben wir noch einen Pitstop in Figueres gemacht, um das Dali-Museum zu besuchen. Das ist übrigens grandios, nach unserer Meinung das beste Museum, das wir je gesehen haben. Übernachtet haben wir in Roses, da gibt es einen Campingplatz direkt im Ort, was mit Wohmmobil natürlich klasse ist und am letzten […]

5 Comments Continue Reading →

Flank Steak vom Wagyu-Rind

Wagyu Flank Steak

Ein Stück, das bisher noch nicht selbst zubereitet hatte, war Teil meiner Wagyu-Bestellung neulich. Ein Flank-Steak. Das Flank-Steak, in Frankreich als Bavette und in Deutschland eher kaum bekannt, ist ein Stück, das eigentlich gar kein Steak ist. Es ist ein Stück vom Bauchmuskel eines Rinds und wenn man nicht aufpasst, wird das Teil verdammt schnell […]

4 Comments Continue Reading →

Mein neuer Grill mit Zubehör

Grillset1000

Gestern hatte ich Geburtstag und wie sich das gehört, habe ich eine Menge an Ausstattung für’s Kochen und Grillen geschenkt bekommen, ein geniales Bambusbrett mit gelasertem Logo, Kochjacke mit gesticktem Logo,  ein Essig-Sortiment und noch mehr schöne Dinge. Das absolute Highlight war jedoch mein neuer Grill nebst Zubehör, den mir meine Nichte und Neffe gebastelt […]

Leave a comment Continue Reading →

Dry-aged bone-in Primerib von der Metzgerei Inhoven in Düsseldorf

Peter Inhoven und der Reifeschrank

Das ist mal wieder eine coole Story! Ich bin da so auf Geschäftsreise in Deutschland unterwegs. Abends beim Essen checke ich in einem Restaurant ein und wenig später habe ich eine E-Mail von Sebastian im Posteingang, in der er etwa schreibt: “Du bist doch grade in Düsseldorf, geh’ mal zum Metzger Inhoven, der hat tolles […]

7 Comments Continue Reading →

Das Disturbed Cooking Belgrade Special

Rozbratna

Auf einer Reise nach Belgrad haben wir  bei einem Freund einen coolen Samstag auf dem Land verbracht. Zuerst sind wir zum Metztger seines Vertrauens in Belgrad gefahren, um dort ein paar schöne Fleischstücke zu kaufen. Leider ist die Szene im Film recht kurz, aber der Rozbratna – also ein Roastbeef – war ein schönes Stück. […]

Leave a comment Continue Reading →

Bacon Bomb mit Wildschwein und Rotkraut

Bacon Bomb

Auf unserem Grillevent Jetzt wird’s Wild! hatten wir ja ziemliches Pech mit den Wild-Lieferungen (davon habe ich ja bereits berichtet und will nicht weiter drauf rumhacken, hahaha). Immerhin hatte Billy noch einen Berg Wildschwein-Fleisch im Kühler, so dass dann Holger auf die Idee gekommen ist, mit diesem Fleisch eine Bacon Bomb zu machen. Und wenn […]

Leave a comment Continue Reading →

Rehrücken in der Baumrinde gegrillt und geHBOt

paperbark

Auf unserem letzten Event Jetzt wird’s Wild!  habe ich das erste Mal die australische Baumrinde (Paperbark) ausprobiert und – obwohl die eigentlich nur für weißes Fleisch und Fisch beworben wird – ein tolles Ergebnis mit Rehrücken in der Rinde erzielt habe. Interessant war einerseits die Marinade, in der ich die Rücken 24 Stunden mariniert habe […]

Leave a comment Continue Reading →