Tag Archives: hochrippe

Hochrippe am Knochen, Bone-in Ribeye mit Minion-Ring auf dem Weber Performer

Hochrippe am Knochen vom Weber Performer

Hier ist er endlich! Der erste Film unseres Grillevents von Ende März. Eine solche Hochrippe ist für mich eines der besten Essen. Das Fleisch ist so saftig, so zart und schmeckt so genial, dass ich das jede Woche essen könnte. Bei diesem Gericht hatten wir genau genommen ja drei Themen: Man kann ohne Probleme ein […]

2 Comments Continue Reading →

Hochrippe am Knochen mit Minion-Ring

Sven ist glücklich

Am vergangenen Samstag haben wir ja unser tolles zweite Disturbed Blackforest Grillevent durchgeführt. Leider komme ich im Moment noch nicht dazu, die ersten Filem zu schneiden und zur Überbrückung gibt’s jetzt heute erst einmal eine Bilderserie unserer fantastischen Hochrippe. Michael Grom von der Metzgerei Sack, der uns freundlicherweise das Fleisch für das Event gespendet hatte, […]

Leave a comment Continue Reading →

Hochrippe, die Zweite

Nachdem mir ja leider bei der letzten Hochrippe die Kamera (bzw. die Speicherkarte) draufgegangen ist (siehe Frustblogs hier irgendwo), musste ich unbedingt noch einmal eine machen. Da wir jedoch nur zu viert waren, konnte ich nicht wieder ein 6-Kilo-Teil auf den Grill legen, sondern musste mich mit winzigen 2,2kg begnügen. Bei dieser Größe ist es […]

Leave a comment Continue Reading →

Lecker, aber leider kein Video

Jetzt habe ich eine Woche lang versucht, die Speicherkarte meiner Videokamer wieder zum Leben zu erwecken. Das hat leider nicht geklappt, obwohl ich wirklich zig Tools ausprobiert habe. Die Aufnahmen vom Hochrippen-Projekt sind somit alle hinüber. Das ist natürlich ein großer Frust, es wäre ein super Film geworden. Nun, so langsam bin ich drüber weg […]

Leave a comment Continue Reading →

Das 6kg-Hochrippen-Projekt

Zwischenstand

8:00 Uhr. 20 Gäste wollen heute gut verköstigt werden. Wie schon vor einer Woche angekündigt, gibt es eine 6kg schwere Hochrippe. Sowas habe ich bisher noch nicht gemacht, die Aufregung nimmt so langsam zu. Vor allem wegen der Grilldauer bin ich unsicher, ich schätze im Moment sowas zwischen 3 und 4 Stunden. Ich folge teilweise […]

Leave a comment Continue Reading →