Tag Archives: italienisch

Geniale Lasagne mit Hackfleisch vom Wagyu-Rind

Lasagne fertig

Lasagne ist ein geniales Essen. Besonders gut wird sie natürlich, wenn man beste Zutaten verwendet und nach Möglichkeit vieles davon selbst zubereitet. Das heißt also selbstgemachte Pasta, eine Hackfleischfüllung aus Wagyu-Hackfleisch, frischen Kräutern und Gewürzen und diverse Käsesorten wie eine Ricottacreme, Parmesan und ein Büffelmozzarella. Ich habe also erst einmal ein Soffrito aus Zwiebeln, Karotten […]

1 Comment Continue Reading →

Porchetta am Drehspieß gegrillt

Porchetta

Für die 100. Episode wollte ich unbedingt etwas Besonderes grillen. So kam mir während unseres Italien-Urlaubs neulich der Gedanke, eine Porchetta zu grillen, die es insbesondere in Umbrien – wo wir einige Tage waren – bei jedem Metzger gibt. Mal warm, mal kalt, das ist ein grandioses Essen! Es handelt sich dabei um einen Schweinebauch […]

3 Comments Continue Reading →

Hausgemachte Ravioli mit dreierlei Käse, getrockneten Tomaten und San Daniele-Schinken

Ravioli

Selbstgemachte Pasta ist einfach fantastisch. Die Vielseitigkeit ist so groß wie bei keinem anderen Essen, alleine schon die Formen, Farben und Größen. Besonders interessant wird es, wenn ich Ravioli mache, da durch die Füllung immer wieder etwas neues entsteht. Doch eins nach dem anderen. Zunächst mal zum Pastateig: Ich habe in mehreren Experimenten den bisher […]

Leave a comment Continue Reading →

Kaninchen ligurische Art – Coniglio arrosto alla ligure

kaninchen

Neulich habe ich ja bereits mit einem kurzen Beitrag und ein paar Bildern vom roten Neuseeländer berichtet. Jetzt kam ich endlich mal dazu, das Karnickel auch zuzubereiten. Als Zubereitungsart habe ich ligurisch gewählt, also im Grunde genommen mit Weißwein, Oliven und Kräuter. Das ist mal wieder gar nicht schwer. Zwiebeln, Knoblauch und Pinienkerne werden in […]

Leave a comment Continue Reading →

Bolognese vom Virngrund Wagyu-Rind

Virngrund Wagyu Hackfleisch

Da hatte ich doch noch ein Kilo vom Virngrund Wagyu-Hackfleisch! Eigentlich wollte ich daraus ja Burger machen, aber mit Gasgrill ist das bei -10°C doch etwas problematisch, so dass ich mir etwas anderes überlegen musste. Meine Frau macht nach meinem Geschmackt die beste Bolognese-Sauce, die ich bisher gegessen habe. Allerdings habe ich heute natürlich einen […]

2 Comments Continue Reading →

Risotto alla Milanese – als Beilage oder auch als Hauptgericht

Servieren und Essen

Ein sehr einfaches Essen, bei dem man allerdings ungefähr wissen muss, wie man es zubereitet, ist ein Risotto. Der Klassiker ist das Risotto Milanese, das ich zum Beispiel zum Osso Buco serviere. Für das Osso Buco habe ich ja bereits letztes Jahr einen Film gemacht und gestern einen Artikel dazu geschrieben. Für das Risotto für […]

Leave a comment Continue Reading →

Pizza vom Grill

Ich wollte unbedingt so einen Weber-Pizzastein, damit ich auf dem Performer eine gute Pizza zubereiten kann. Also entweder hab ich es nicht kapiert oder was falsch gemacht, aber alles in allem war das eigentlich eine Enttäuschung. Zugegeben: die Pizza hat fantastisch geschmeckt, war aber auf der Unterseite verbrannt und das obwohl die Temperatur nicht sehr […]

Leave a comment Continue Reading →

Tomatensauce für Pizza

Wir essen gerne selbst gemachte Pizza. Aus meiner Sicht ist ein wichtiger Punkt, dass man eine gute Tomatensauce als Belag hat. Natürlich kann man einfach eine Dose “Tomaten, stückig” (was ne bescheuerte Bezeichnung) aufmachen, den Inhalt ein wenig mit Salz, Pfeffer, Oregano und Essig würzen und auf die Pizza werfen (die Methode wenn’s schnell gehen […]

Leave a comment Continue Reading →

Salsiccia vom Grill

Eigentlich war ich ja nur beim Italiener, um etwas meiner geliebten Wurst zu kaufen, also das was man gemeinhin als Salami bezeichnet, meistens aber komplett anders heißt. Ist ja aber auch egal, für uns isses halt erstmal eine Art Salami und fertig (die heißen dann Finocchiona, Spianata und so weiter und eine schmeckt besser als […]

Leave a comment Continue Reading →

Alter Fisch im Aposto

Am Donnerstag waren wir abends mit einer kleinen Gesellschaft im Aposto am Ludwigsplatz. Da ich mittags schon zum Essen war, wollte ich nichts großes essen und dachte mir, dass vielleicht ein leichtes Fischgericht ganz gut sein könnte und da Donnerstag ja normalerweise auch ein guter Tag zum Fischessen ist, war ich der Meinung, nichts falsch […]

Leave a comment Continue Reading →