Porchetta am Drehspieß gegrillt

Der mit Gewürzen eingeriebene Schweinebauch

Der mit Gewürzen eingeriebene Schweinebauch

Für die 100. Episode wollte ich unbedingt etwas Besonderes grillen. So kam mir während unseres Italien-Urlaubs neulich der Gedanke, eine Porchetta zu grillen, die es insbesondere in Umbrien – wo wir einige Tage waren – bei jedem Metzger gibt. Mal warm, mal kalt, das ist ein grandioses Essen!

Es handelt sich dabei um einen Schweinebauch mit Gewürzen gefüllt und gerollt und da ich neulich mit meinem Sous-vide-Schweinebauch schon so happy war, bin ich davon ausgegangen, dass das ein leckeres Gericht wird.

Bei meinen Recherchen nach geeigneten Rezepten und vor allem den richtigen Zutaten für die Gewürzmischung bin ich unter anderem bei Jack the Ribber auf ein gutes Rezept gestoßen, wobei er aber insbesondere die Sache mit der Schwarte erläutert hat, was ich für einen ganz wichtigen Punkt halte.

Fertig gegrillt und aufgeknuspert

Fertig gegrillt und aufgeknuspert

Verwendet habe ich einen Schweinbauch vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein und bei den Gewürzen finde ich vor allem den frischen Knoblauch und Kräuter wichtig. Die Fenchselsamen liefern ihren guten Geschmack besonders durch das Anrösten. Das Grillen am Drehspieß war auch klasse und insgesamt war das mal wieder eines der absoluten Highlights!

Aber was erzähle ich, im Film (der mit knapp 10 Minuten ausnahmsweise mal deutlich länger als mein Standard ist), ist ja alles zu sehen.

, , , , , , ,

3 Responses to “Porchetta am Drehspieß gegrillt”

    Error thrown

    Call to undefined function ereg_replace()